Dabei-Bleiben

Dabei Bleiben

Welche Nahrungsmittel bekämpfen den schlechten Atem?

without comments

Welche Nahrungsmittel bekämpfen den schlechten Atem?
Damit man einen schlechten Atem erfolgreich bekämpfen kann, muss man die Ursache kennen. Was kann schlechten Atem verursachen?
In den meisten Fällen sind die Bakterien die Erreger. Wenn die Proteine der Bakterien abgebaut werden, wird Sulfur gelöst, welches den schlechten Atemgeruch verursacht.

Nikotin ist auch ein Erreger eines schlechten Atems.

Trockener Mundbereich, Medikamenteneinnahme, Hohlraumprobleme und Diabetes können auch eine Ursache sein.

Wie kann man einen schlechten Atemgeruch vorbeugen?

Erstens muss man sich regelmässig um die Hygiene im Mundbereich kümmern. Das bedeutet regelmässiges Zähneputzen (mindestens 3 Mal täglich).

Nicht nur die Zähne muss man gründlich reinigen, sondern auch die Zunge. Auf der Zunge vermehren sich 90% der Bakterien, die für den schlechten Atemgeruch verantwortlich sind.

Wenn man keine Zahnbürste zur Hand hat, sollte man nach dem Essen den Mundbereich mit Wasser spülen.

Gibt es Nahrungsmittel, die den schlechten Atemgeruch bekämpfen können?

Es gibt gewisse Nahrungsmittel, die den schlechten Atemgeruch vermeiden können. Zu diesen Nahrungsmitteln zählen Sellerie, Äpfel, Käse, Karotten und Erdnüsse.

Obst und Gemüse beschleunigen die Absonderung der Spucke. Ein gesunder Mundbereich muss immer feucht sein.

Kamillen-, Rosmarin- und Brennnesseltee erfrischen auch den Atem.

Written by dabeisein

März 21st, 2012 at 4:46 pm

Posted in Gesundheit

Tagged with ,